DOC TIPPS

Abnehmtipp

Kartoffeln helfen beim Abnehmen

Nein, Kartoffeln machen nicht dick. 100 Gramm Kartoffeln enthalten nur 70 Kalorien. Die beliebten Nudeln dagegen haben doppelt so viele Kalorien. Dick machen Kartoffeln nur in Verbindung mit Fett, aber gekocht oder in Folie oder im Ofen gebacken sind sie eine wunderbare Beilage mit wertvollem Eiweiß, Vitamin B 1 und B 2, Kalium und Magnesium, Eisen und Phosphor. Sie entgiften und entschlacken, entwässern und wirken sich positiv bei Gicht aus. In der Schale zu bereitet (auch wenn Sie diese danach entfernen) behalten die Knollen mehr Nährstoffe.

Die Allzweck-Beilage

Kartoffeln leisten einen wichtigen Beitrag zur gesunden Ernährung, weil man aus ihnen mit wenigen Zutaten sättigende, schmackhafte Gerichte zubereiten kann. Sie vertragen sich mit vielerlei anderen gesunden Lebensmitteln wie Kräutern (Petersilie, Bärlauch, Thymian), mit Zwiebeln und Knoblauch, mit Fisch und Gemüse. Besonders Figur- und Gesundheitsbewusste sollten ihre Kartoffeln über Dampf garen. So bleiben alle Vitamine und Nährstoffe erhalten.

Wir freuen uns über Rückmeldungen, Tipps und Fragen unter info@doc-office-bgf.de und ganz besonders über Ihre Weiterempfehlung unserer Seite. Einen perfekten Tag wünscht das DOC OFFICE BGF TEAM

Fitnesstipp

Treppensteigen – eine Top Fitnessübung im Alltag!

Geht ganz einfach, kostet nix, kann fast überall betrieben werden und ist in der kalten Jahreszeit eine wunderbare Trainingsalternative: Treppensteigen. Wer täglich 400 Treppenstufen steigt, fordert seinen Körper wie bei einer 15minütigen Joggingeinheit. Treppensteigen trainiert die Atmung, das Herz- Kreislaufsystem, Po-/Oberschenkel-/Wadenmuskulatur und verbessert den Stoffwechsel. Weitere Effekte: die Ausdauer- Leistungsfähigkeit wird erhöht, der Bauchumfang verringert, Blutdruck und LDL-Cholesterin sinken.

Auch kleine Treppen mit 10 bis 20 Stufen eignen sich hervorragend zum Trainieren.

Fünf Trainingstipps

_ Beginnen Sie langsam, bei jeder Stufe die Beine kräftig strecken.
_ Variieren Sie: Eine Etage langsam, die nächsten Etagen schnell hoch laufen und das Tempo eventuell noch steigern.
_ Nehmen Sie auch mal zwei Stufen auf einmal.
_ Laufen Sie mal mit ganzem Fuß und dann nur auf den Ballen.
_ Wichtig: Führen Sie Ihre Bewegungen bewusst aus, um nicht ins Stolpern zu kommen.

Wir freuen uns über Rückmeldungen, Tipps und Fragen unter info@doc-office-bgf.de und ganz besonders über Ihre Weiterempfehlung unserer Seite. Einen perfekten Tag wünscht das DOC OFFICE BGF TEAM

Businesstipp

Zielklarheit gewinnen

Der Anfang eines Jahres ist besonders gut geeignet, sich ganz in Ruhe mal wieder über seine Ziele klar zu werden:

Was genau will ich eigentlich? Wo will ich hin?
Jeder verlässt sich inzwischen auf sein Navigationssystem im Auto. Aber das funktioniert natürlich nur, wenn wir zunächst das gewünschte Ziel eingeben. Selbst wenn wir mal eine Abbiegung versäumen, errechnet der Computer die neue Strecke auf Basis des neuen Standortes. Wir können unterwegs durchaus Fehler machen, nur ein Fehler wäre fatal: Wenn das genaue Ziel fehlt.

So ist das auch im richtigen Leben. Und im Business. Ohne genaue Zielvorstellung sind Ziele nur schwer zu erreichen.


Stellen Sie sich am Anfang des Jahres ein paar wichtige Fragen:


_Was genau will ich eigentlich?
_Was sind meine Werte, meine genauen Ziele?
_Was will ich erhalten, was vermeiden?

Die drei Etappen zu jedem Ziel


_ Erstens: Legen Sie Ihr Ziel fest.
_ Zweitens: Bestimmen Sie den Preis, den Sie zu zahlen bereit sind.
_ Drittens: Zahlen Sie den Preis.


Kaum ein Ziel lässt sich auf direktem Weg zu erreichen. Rechnen Sie also mit Rückschlägen. Das die kommen ist ganz natürlich. Berücksichtigen Sie, dass Rückschläge wie Prüfungen sind: Will ich dieses Ziel wirklich erreichen?

Wir freuen uns über Rückmeldungen, Tipps und Fragen unter info@doc-office-bgf.de und ganz besonders über Ihre Weiterempfehlung unserer Seite. Einen perfekten Tag wünscht das DOC OFFICE BGF TEAM

Kochtipp

Pute gut - Alles gut

Wenn Sie ein bisschen Zeit haben – ein perfektes 30 Minuten Gericht:

1 Putenschnitzel , 250 g Karotten , Rucola oder Petersilie, 1 kl Zwiebel, 200 g Kartoffeln

Zubereitung:

Kartoffeln würfeln und  in 5 El Olivenöl anbraten. Bei milder Hitze zugedeckt ca. 20 Min. garen.

Zwiebel fein würfeln und mit 3EL Olivenöl andünsten; Karotten in feine Scheiben schneiden und zu den Zwiebeln geben.Ca. 10 Min. dünsten.

Putenschnitzel in 2El Olivenöl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

  
Kartoffel und Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen. Kräuter über Karotten streuen.

 Die Energie dieser Gerichte spüren Sie viel intensiver, wenn Sie

• lange kauen  -  mindestens 30 mal

• Ihr individuelles optimales Eiweiß  -  Kohlenhydrat (Zucker) Verhältnis herausfinden durch Variieren der Menge der empfohlenen Eiweißträger

• biologisch angebaute Produkte bevorzugen, weil sie energiereicher sind

Guten Appetit!

wünscht Ihr DOC OFFICE BGF TEAM

Alltagstipp

Blick zurück - und nach vorne

 Stimmts, wir leben all zu oft, all zu sehr in der Vergangenheit, wir haben Angst vor der Zukunft und vergessen darüber völlig, die Gegenwart zu genießen.
An Tagen wie diesen sollten Sie einmal in Ihren Gedanken zurück reisen und sich fragen: Wie waren die vergangenen zwölf Monate für mich? Was habe ich erreicht? Was habe ich Schönes erlebt? Was ist schlecht gelaufen und wie könnte es besser werden?
Ja, blicken Sie vor allem nach vorne: Schreiben Sie alles auf, was Sie im kommenden Jahr erledigen und erreichen wollen.

10 gute Vorsätze für neue Jahr


Gute Vorsätze fürs neue Jahr zu formulieren ist ein Ritual, das zum Jahreswechsel dazu gehört. Was daraus wird, ist eine andere Sache. Übrigens, das waren (laut Forsa-Institut im Auftrag der DAK) die guten Vorsätze, mit denen Millionen Deutsche ins neue Jahr 2014 gezogen sind:


1. Stress vermeiden oder abbauen (57 Prozent)
2. Mehr Zeit für Familie/Freunde (54%)
3. Mehr bewegen/Sport (52%)
4. Mehr Zeit für mich selbst (47%)
5. Gesünder ernähren (47%)
6. Abnehmen (31%)
7. Sparsamer sein (26%)
8. Weniger fernsehen (16%)
9. Weniger Alkohol trinken (12%)
10. Rauchen aufgeben (11%)

Wir freuen uns über Rückmeldungen, Tipps und Fragen unter info@doc-office-bgf.de und ganz besonders über Ihre Weiterempfehlung unserer Seite. Einen perfekten Tag wünscht das DOC OFFICE BGF TEAM

Ernährungstipp

Das Frühstück – Darf auch mal vegan sein!

Das tut dem Verdauungssystem immer mal richtig gut.

Kein tierisches Eiweiß, leicht verdaulich und super schnell zubereitet.

Die Zutaten für 1 Portion:

 200ml Soja Milch
 50 ml Naturtrüber Apfelsaft
 3 -4 Esslöffel Haferflocken
 1 Esslöffel Mandelmus
 3 Esslöffel Apfelmark
 1 Messlöffel DOC WEINGART ELEMENTAR
 oder ersatzweise 1 Teelöffel Zimt-Zucker
 Zubereitet wird das ganze in maximal 5 Minuten

200ml Sojamilch in ein großes Glas (ca. 500 ml) gießen, die Haferflocken dazu geben.   Mandelmus einrühren – das braucht ein bisschen Zeit - dann das Apfelmark und den Apfelsaft sowie das DOC WEINGART ELEMENTAR oder den Zimtzucker untermischen.
Noch schneller geht das natürlich, wenn man alles in einen Mixer gibt.
Wer es gerne etwas sämiger mag, kann mehr Apfelmark dazugeben.

Tipp:

Wer nach dem Frühstück lange durchhalten muss und keine 10.00 Uhr Pause hat, dem sei die Variante mit dem DOC WEINGART ELEMENTAR empfohlen. Damit halten Sie länger durch haben 10 Vitamine, mindestens 100 % Bedarfsdeckung und zusätzlich die wichtigsten Aminosäuren (Eiweiße).
Abwandlungen: ganz klar – Sie können auch andere Säfte nehmen. Wir empfehlen dann Bio Säfte aus Mango, Ananas, Maracuja oder Papaya, da diese sehr viele wertvolle Enzyme zusätzlich enthalten. Wer Soja nicht verträgt oder nicht mag, wäre ideal Hafermilch oder Reismilch.

Einen erfolgreichen Start in den Tag wünscht das DOC OFFICE BGF TEAM

DOC TIPPS